Donnerstag, 8. November 2012

Amanda Todd

Ich möchte jetzt mal über einen schweren Fall schreiben.

Amanda Todd.

Ich kann mir echt gut vorstellen wie sie sich gefühlt hat. Wenn ich das höre wie manche Menschen anderen das Leben zur Hölle machen können. Ich hasse so etwas ehrlich!





Dieses Video habe ich mir angesehen. Es ist sehr traurig. Über 9 Minuten erzählt sie mit Zetteln ihre Geschichte kurz vor ihrem Selbstmord. Sie war so ein hübsches Mädchen!

Kommentare:

  1. großen dank an mandy!

    es ist richtig darüber zu berichten damit es nicht vergessen wird ... ich habs per zufall eben auf youtube gefunden eigentlich auf der suche nach "anonymous" videos (siehe http://www.youtube.com/watch?v=xGe79sPZLvo)

    ich hoffe das der haupttäter gefunden wird und alle beteiligten zur verantwortung gezogen werden...

    an diser stelle auch ein großes lob an die beteiligten seitens anonymous, da dank des youtube anonymous videos der fall die aufmerksamkeit erreicht die "notwendig" ist ... die massenmedien berichten ja eher selten über solche fälle wobei ich schon lange keine fernseh-nachrichten mehr schaue und nicht genau weiss ob der fall durch die medien ging ...

    was man noch ganz deutlich sagen muss, ist dass in solchen fällen die meist so begründete internetüberwachung keinerlei ansatz für eine problemlösung ist - das problem ist die mangelnde bildung, mangelndes vermitteln ethischer werte und die massengehirnvergiftung durch unsere konsum und kapitalorientierten medien ... kurz gesagt ein gesellschaftliches problem in dem die "opfer" immer jünger werden ...

    und nach wie vor sind die "bemühungen" unserer justiz absolut "blamabel" um gegen missbrauch, pädophilie etc. vorzugehen ... man fragt sich so langsam ob in allen ländern (westlichen ländern) fast nur noch seelen- und hirnlose staatsdiener und konzernchefs an der spitze sitzen ...

    daher ist es so wichtig dass es diese blogs gibt und nochmals ein dankeschön an mandy für diesen blog bzw. beitrag ! ich finde es gut und weiß dass es genug menschen gibt die genauso denken auch wenn sich nur wenige entscheiden bzw. trauen ihren kommentar zu hinterlassen ...

    ganz liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Gut gesagt, Benjamin!

    Als erstes ein Lob an dich lieber Benjamin, das hast du wirklich gut gesagt. Besser hätte ich es nicht formulieren können.

    Ich finde es so unendlich traurig, dass ein Mädchen um Hilfe bittet, ruft, schreit und bettelt. Sie brauchte Hilfe, Unterstützung, jemanden der zu ihr hält... Und was hat sie bekommen? Nichts.

    Es ist schade, in welche Richtung sich unsere Gesellschaft entwickelt. Wie heutzutage unsere Kinder erzogen werden, welche Werte ihnen vermittelt werden... Alles läuft leider sooo verkehrt und das schlimmste an allem ist: Besser wird's nicht :-(

    Es wäre schön wenn ihr euch auch mal kurz Gedanken darüber macht.

    Liebe Grüße, Adi

    AntwortenLöschen